Status quo of co-incineration of solid recovered fuels in Germany

In Germany, co-incineration of solid recovered fuels in industrial combustion plants like coal-fired power plants and cement plants is an inherent part of a modern closed Loop recycling management.

This publication gives an overview of the state of the art of coincineration in Germany. Beside the definition of solid recovered fuels, the trends of solid recovered fuel amounts and ways of utilization are described. Furthermore, the relevance of quality assurance for solid recovered fuels is regarded as well as the impact of co-incineration on the climate and resource protection.



Copyright: © Wasteconsult international
Source: Waste to Resources 2017 (Mai 2017)
Pages: 9
Price: € 4,50
Autor: Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme
Dipl.-Biol. Sigrid Hams

Send Article Add to shopping cart Comment article


These articles might be interesting:

A.RO.MA® – Einsatz von alternativen Rohmaterialien in der Zementproduktion
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2008)
In der Schweiz fallen jährlich 30 bis 40 Mio. m3 Aushub-, Abraum und Ausbruchmaterial an (BAFU 1999). Von der Menge her gesehen ist das der größte Abfallstrom. Weiter fielen 1997 11.1 Mio. t Bauabfälle an (BAFU 2001). Rund 10 Mio. t davon waren mineralische Bauabfälle wie Straßenaufbruch, Beton, Mischabbruch, Ausbauasphalt u.a. Bei den übrigen Materialien handelte es sich um brennbare Bauabfälle, Holz, Metalle und vermischte Bauabfälle. Gemäß BAFU (2001) wurden 81 % der Bauabfälle verwertet (direkt auf der Baustelle oder in Aufbereitungsanlagen), 15 % auf verschiedenen Deponietypen abgelagert und 4 % verbrannt.

North America's First Circular Economy Framework - Challenges and Opportunities
© Wasteconsult international (5/2017)
In January 2017, the Ontario Government began implementing North America’s first circular economy waste diversion regimei ("Circular Economy Framework"), which included Independent Producer Responsibility ("IPR").

Trocknungsanlagen in Recyclingprozessen
© Wasteconsult international (5/2017)
Zur Aufbereitung und zum Recycling ist in vielen Fällen eine Trocknung der Grund- und Ausgangsstoffe erforderlich. Entweder werden weitere Aufbereitungsschritte erst durch eine Trocknung ermöglicht, oder das durch den Recyclingprozess gewonnene Produkt bzw. der aufbereitete Reststoff müssen zur Lagerung getrocknet werden.

Stand der Technik der deutschen Rostaschenaufbereitung aus der Abfallverbrennung im Fokus der Mineralik
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2016)
Abfallverbrennung stellt in Deutschland die Regelentsorgung für Restabfälle dar. Während die Rückgewinnung von Metallen aus den Rostaschen nach dem Stand der Technik eine Rückgewinnung von 7,7 % Eisen und 1,3 % NE erreicht und damit gut erschlossen ist, gibt es Probleme bei der Verwertung der Mineralik.

Aufbereitung von Rückständen aus der thermischen Abfallbehandlung – Trocken oder nass?
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2016)
aus der thermischen Behandlung von Abfällen, vor allem vor dem Hintergrund verstärkter Bemühungen einer Steigerung des Recyclings, eine zunehmend größere Bedeutung zu. Dies war der Ausgangspunkt entsprechender Untersuchungen der Möglichkeiten der Aufbereitung und Verwertung von Wirbelschichtbettaschen aus dem Wirbelschichtofen 4 der Wien Energie GmbH.

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?