Sensor-based Sorting Systems for the Generation of a Landfill Fraction out of the Heavy Fraction of a MBT Plant

Practical Experience and Comparison of Processing Alternatives

The processing of heterogeneous waste is a major challenge for waste treatment equipment used in mechanical-biological waste treatment (MBT) plants. This conference contribution focuses on the technical feasibility and efficiency of different technologies for the processing of a heavy waste fraction from a MBT plant which contains a high portion of high caloric components. The aim is to meet the requirements for waste to be taken to landfill in Austria. Also discussed are economic considerations with regard to the implementation of an additional separation step and the resulting changes in waste routing. The processing technologies looked at comprise sensor-based sorting technologies (NIR, X-ray) as well as traditional mechanical density separation technologies such as a jigger and cross-flow air sorting.



Copyright: © Wasteconsult international
Source: Waste-to-Resource 2011 (Mai 2011)
Pages: 13
Price: € 6,50
Autor: B.Sc. Martina Meirhofer
Prof. Dr. Arne Michael Ragoßnig
Dipl.-Ing. Manuel Sommer
Dipl.-Ing. Mag. Simone Pieber

Send Article Add to shopping cart Comment article


These articles might be interesting:

Mai-Fest für den Umweltschutz - IFAT 2008 in München
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2008)
Internationaler und größer - die IFAT 2008. Zur weltweit bedeutendsten Messe für Wasser, Abwasser, Abfall und Recycling werden vom 5. bis 9. Mai in München mehr als 100.000 Besucher erwartet. Für sie gibt es mit rund 2.500 Ausstellern ein noch breiteres Angebot als vor drei Jahren.

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

Sensorbasierte Sortierung zur Erzeugung einer Deponiefraktion aus einer MBA-Schwerfraktion
© Wasteconsult international (5/2011)
Praxiserfahrungen und Vergleich verschiedener Aufbereitungsalternativen

Mechanische Aufbereitung von Abfällen - Teil 2
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (5/2010)
Wenngleich das Trennmerkmal dieser Sortierung die Dichten der zu trennenden Bestandteile eines Gemisches sind, darf nicht außer Acht gelassen werden, dass auch andere Eigenschaften die Dichtesortierung beeinflussen. Das wurde bereits im Kapitel Klassierung bei der Beschreibung der klassierenden Sortierung im Gegen- und Querstrom erwähnt.

Praxisorientierte Forschung auf dem Gebiet der mechanisch-biologischen Abfallbehandlung
© ANS e.V. HAWK (9/2009)
Die Errichtung von mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlagen zählt in der Europäischen Union aus Gründen des Klimaschutzes zur nachhaltigen Abfallwirtschaft. Im Mittelpunkt steht dabei die Reduzierung der Treibhausgase aus den Hausmülldeponien, indem das Ablagern von unbehandelten Siedlungsabfällen verboten wurde. Strikte Anforderungen hierzu werden in Ausschreibungen meist generell abgefragt, somit liegen die Ausarbeitung der technischen Lösung, das verfahrenstechnische Konzept und das Risiko beim Anlagenbauunternehmen.

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?