Zugang zu Wissen

„Foro-Z“, das lateinamerikanische Internetportal für die Abfallwirtschaft, vermittelt auf moderne Weise Fachinformationen und Praxisbezug

Über das spanischsprachige Wissensportal für Abfallwirtschaft "Foro-Z" können Entscheidungsträger aus Lateinamerika neuerdings auf umfangreiche Fachinformationen zu abfallwirtschaftlichen Themenbereichen zugreifen. Dem Wissensportal vorgelagert ist eine HelpDesk-Funktion, die in abfallwirtschaftlichen Fragestellungen kostenlos eine persönliche Hilfestellung gibt und auf Experten verweist. Ergänzt wird das "Foro-Z"-Angebot durch eine umfassende Expertenrecherche, die es ermöglicht, mit nationalen und internationalen Experten in Kontakt zu treten und deren Expertenwissen bei abfallwirtschaftlichen Problemstellungen zu nutzen. Der Bezug zur Praxis wird vom Colegio Tecnico gewährleistet, einer Technikerschule zum Bau und Betrieb mechanisch-biologischer Abfallbehandlungsanlagen. Parallel zur Errichtung einer mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlage führt das Colegio Tecnico Schulungen durch, bei denen die Unterlagen in einem Schulungsportal www.coltec.info zur Verfügung gestellt werden, das mit dem "Foro-Z" verknüpft ist.



Copyright: © Rhombos Verlag
Source: 03/2002 - Internationale Abfallwirtschaft (August 2002)
Pages: 3
Price: € 0,00
Autor: Dr.-Ing. Lars Jörgens
Dipl.-Ing.(TU) Werner P. Bauer

Send Article Display article for free Comment article


These articles might be interesting:

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

Eignung und notwendige Nachrüstung von MBA zur Verbesserung der Brennstoffqualität
© IWARU, FH Münster (5/2005)
Die mechanisch-biologische Abfallbehandlung wurde ursprünglich mit der Zielsetzung eingeführt, eine technische Alternative zur thermischen Abfallbehandlung zu bieten. Der Entwicklungsschwerpunkt lag bei dieser Technologie im Bereich der Abfall Stabilisierung. Hier galt es, die anspruchsvollen Kriterien der Technischen Anleitung Siedlungsabfall zu erfüllen, nach denen vorbehandelter Restabfall ohne weitere Nachsorgeerfordernis dem Endzeitlager Deponie übergeben werden kann.

Einbauversuche mit AbfAblV-konformen MBA-Output
© IWARU, FH Münster (5/2005)
Vor dem Hintergrund, dass ab 1. Juni 2005 in Deponien nur noch MBA-Material eingebaut werden darf, das den Anforderungen der Abfallablagerungsverordnung (AbfAblV) [27] entspricht, wurde von der Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA), Ennigerloh, ein Großversuch unter Leitung der GfA Lüneburg in Auftrag gegeben. Aufgabe dieses Großversuches war es, verschiedene Einbautechniken und Einbaugeräte zu untersuchen, die einen optimalen und reibungslosen Deponieaufbau entsprechend den Anforderungen des Anhangs 3 der AbfAblV gewährleisten. Der Großversuch war an die Bedingungen der betrieblichen Praxis angelehnt. Ziel des Versuchs war, die aufzuwendenden Kosten für die Deponierung zu minimieren und die bodenmechanischen Eigenschaften des Müllkörpers zu optimieren.

Sanierung der GMVA Niederrhein – Absenkung der Frischdampfparameter im laufenden Betrieb
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (3/2005)
Durch die Einführung der TA Siedlungsabfall ergibt sich ein verstärkter Anreiz, Kapazitäten zur thermischen Abfallbehandlung zu schaffen.

Characterization of alternative fuels
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (3/2005)
Utilization of alternative fuels in the power generating industry, in the cement industry and in the steel making industry has recently gained a considerable importance.

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?