Carbonfaserverstärkter Kunststoff - wertvolle Ressource oder problematischer Abfall?

Durch ihre hohe Festigkeit und Steifigkeit bei geringem Gewicht, sind carbonfaserverstärkte Kunststoffe bereits seit Jahrzehnten im Leichtbaubereich etabliert. In den Letzten Jahren ist ein deutlicher Anstieg der Carbonfasernutzung auch auf neuen Anwendungsfeldern zu verzeichnen. Doch mit dem großen Anwendungspotenzial gehen auch große Herausforderungen in den Bereichen des Recyclings und der Entsorgung der Fasern einher.

Obwohl Pyrolyse und Solvolyse grundsätzlich Potenzial zur Wiedergewinnung und damit Wiederverwertung von Fasern zeigen, ist es bislang nicht möglich ein wirtschaftliches Recycling ohne Einbußen in der Qualität der Fasern zu verwirklichen. Für den klassischen Beseitigungspfad, die Müllverbrennung, sind die Fasern auch nur bedingt geeignet, da ihr Verbrennungsverhalten ein technisches und gesundheitliches Risiko darstellt.



Copyright: © IWARU, FH Münster
Source: 15. Münsteraner Abfallwirtschaftstage 2017 (Februar 2017)
Pages: 7
Price: € 3,50
Autor: Prof. Dr.-Ing. Peter Quicker
M. Sc. Jan Stockschläder
Marco Limburg

Send Article Add to shopping cart Comment article


These articles might be interesting:

Der Weg der PET-Einwegflasche
© Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. (6/2017)
Immer mehr Plastik - kein vollen Kreislauf

Das Geschäft mit dem Einwegpfand
© Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. (6/2017)
Wie Abfüller und Handel am Pfand verdienen und wie umweltfreundliche Alternativen aussehen

Wer verdient am Einwegpfand?
© Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. (6/2017)
Zahlen basieren auf Schätzungen und Hochrechnungen

Recycling of plastics – possibilities and limits
© Wasteconsult international (5/2017)
mtm plastics GmbH and mtm compact GmbH, which have been owned by the Borealis Group since 2016, have been recycling plastic waste since 1994. Today, mtm is among Europe’s technology leaders after changes in ownership and several phases of modernisation.

Bio-based plastics in the post-consumer-recycling stream
© Wasteconsult international (5/2017)
The global production capacities of bio-based plastics register a constant increase, and the prognoses also confirm this upward trend. This results in a variety of products made of bio-based plastics that reach the established disposal streams as post-consumer wastes after being used.

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?