Studie WSH 2020 – Auswertung und Ausblick (Folien zum Vortrag)

Überlegungen zum Bau eines Wertstoffhofes

Zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof", war es an der Zeit, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Der aktuelle Paradigmenwechsel von der Abfallwirtschaft hin zu einer Wertstoff- und Ressourcenwirtschaft war, neben diesem Jahrestag, sicher eine wichtige Intention für die Untersuchung der Wertstoffhöfe. Der zweite und vielleicht wesentlichere Hintergrund für die hier vorgestellte Arbeit ist, dass sich die Produkte, die zum Wertstoffhof gebracht werden, in den letzten 20Jahren wesentlich gewandelt haben, was sich auf die Abläufe am Wertstoffhof und den grundsätzlichen Stellenwert des gesamten Bringsystems in der Zielhierarchie der nationalen wie europäischen Gesetzgebung auswirkt.

In 17 Folien



Copyright: © ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen
Source: Wertstoffhof 2020 - Getrennthaltungsgebot und Novelle des ElektroG (April 2015)
Pages: 17
Price: € 0,00
Autor: Dipl.-Ing.(TU) Werner P. Bauer

Send Article Display article for free Comment article


These articles might be interesting:

WSH – Aushängeschild der kommunalen Abfallwirtschaft
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
- Daten und Fakten - Meilenstein der Münchner Abfallwirtschaft - Grundsätze der Abfallwirtschaft in München - Hauptaufgaben der Abfallwirtschaft - Alle Einrichtungen des AWM - Sammelsystem in München - das Münchner Entsorgungssystem - Historie des Wertstoffhof-Systems -Ziele für das Wertstoffhof-System - Veränderung der Mengenströme - Betriebliche Aspekte - Arbeitszeitmodell - ...

Studie WSH 2020 – Auswertung und Ausblick
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Überlegungen zum Bau eines Wertstoffhofes

Herausforderungen an die Logistik beim Betrieb eines Wertstoffhofes
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Gliederung 1. Bauformen und Ausstattung von Wertstoffhöfen (WSH) 2. Organisation des Betriebs der WSH 3. Sammelfraktionen auf WSHs 4. Faktoren für die Dienstleistungsqualität am WSH 5. Arbeitssicherheit auf dem WSH 6. Allg. Sicherheit / Geschehnisse auf dem WSH

Zero Waste – mehr als eine Vision
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Der Wertstoffhof empfängt und gibt weiter. Er ist daher viel mehr als nur ein umweltfreundlicher Ort zur Abfallentsorgung. Er ist ein Ort der Umwandlung. Ein Ort des Kreislaufs, an dem Menschen, Din-gen und Materialien neue Verwendungsmöglichkeiten geben. Aus Altem entsteht Neues. Daher möch-te Modulo den Wertstoffhof zu einem sympathischen, einladenden Ort gestalten, an dem Menschen in den natürlichen Kreislauf von Abfall, Wiederverwendung und Schaffung von etwas Neuem einbezogen werden. Ein jeder trägt Verantwortung. Der Markt wandelt sich von linear zu zirkulär!

Wertstoffe im Restmüll – Wie hoch ist das Potenzial und was davon ist (noch) verwertbar? (Folien zum Vortrag)
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Abfall ist mittlerweile eine Rohstoffquelle der Gegenwart und eine noch wichtigere Rohstoffquelle der Zukunft. Sind jedoch alle Abfallfraktionen für eine stoffliche Verwertung zur Gewinnung von Sekundärmaterialien geeignet? Dieser Fragestellung wurde im Hinblick auf die Diskussion zur Einführung einer Wertstofftonne oder auch einer erweiterten Wertstofferfassung für die Fraktion Restmüll aus Haushalten nachgegangen, da gedanklich oftmals der gesamte Siedlungsabfall mit dem Restmüll aus Haushalten gleichgesetzt und so Potenziale für einzelne Stoffströme in der Abfallwirtschaft mit Potenzialen im Restmüll vermengt werden.

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?