Der vorbildliche Wertstoffhof - Dokumentation des Wettbewerbs - Durchführung, Diskussion, Empfehlungen

Mit der vorliegenden Dokumentation werden die im Rahmen des Wettbewerbs zusammengetragenen Erfahrungen und Ideen auch für andere, bereits bestehende Wertstoffhöfe nutzbar gemacht und gleichzeitig den Planern, Erbauern und Betreibern neuer Einrichtungen eine wertvolle Hilfe an die Hand geben.

 Der hohe Wert dieser Dokumentation beruht vor allem auf dem reichhaltigen und repräsentativen Datenmaterial, das die Wettbewerbsteilnehmer lieferten.



Copyright: © Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Source: Der vorbildliche Wertstoffhof 1994 (Mai 1994)
Pages: 0
Price: € 0,00
Autor: Dipl.-Ing.(TU) Werner P. Bauer
Rudi Schreiber
Stefan Werner

Send Article Display article for free Comment article


These articles might be interesting:

Massiv unter Druck: Kanalballenpresse für wirtschaftliche Lkw-Auslastung
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2017)
HSM GmbH + Co. KG, der süddeutsche Hersteller von Ballenpressen, PET-Lösungen und Aktenvernichtern, bietet mit seinem Produktprogramm wirtschaftliche Lösungen für Entsorger und Anwender in der Industrie. Die Ballenpressen sind dafür geeignet, Abfallmaterialien um bis zu 95 Prozent zu verdichten und zu gut transportierbaren Ballen zu verpressen.

Trennung unter Schock: Fraunhofer Projektgruppe testet elektrohydraulische Zerkleinerung von werthaltigen Reststoffen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2017)
Mit Hilfe der elektrohydraulischen Zerkleinerung ist es möglich, in einem Recyclingprozess Stoffe selektiv zu trennen und dadurch Prozessschritte in konventionellen Verfahren einzusparen. Die Technologie eignet sich sowohl für die Rückgewinnung von Wertstoffen aus primären als auch aus sekundären Rohstoffquellen. Das Verfahren wird derzeit von der Fraunhofer Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie (IWKS) getestet.

Zweifach genutzt: Zellulose aus benutztem Toilettenpapier lässt sich wiederverwerten
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2017)
Ein niederländisches Unternehmen hat sich auf die Zurückgewinnung und Wiederverwendung von recycelter Zellulose aus Abwasser spezialisiert. Mit der offiziellen Einweihung der weltweit ersten Zellulose-Produktionsstätte als Großprojekt wurden erstmalig pro Tag etwa 400 kg an Zellulose, dem Hauptbestandteil von Toilettenpapier, aus Abwasser gewonnen, gereinigt und hygienisiert, um daraus anschließend hochwertige Produkte herzustellen.

Signale in Echtzeit verarbeitet: Sensorfusion macht Sortieraufgaben effizienter
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2017)
Die österreichische Firma Binder+Co AG hat mit der Entwicklung der ‚Sensorfusion’ eine neue Sensorkombination geschaffen. Dadurch kann sie nun optische Sortierer mit besonderer Flexibilität in Bezug auf die Eigenschaftsdetektion und -verknüpfung anbieten. Die Sensorfusion ermöglicht nicht nur die Detektion einer Vielzahl von Objektmerkmalen, sondern auch deren Verknüpfung in einem einzigen Prozessor.

Ein zweites Leben für Carbonfasern: Das Recycling technischer Textilien macht Fortschritte
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2017)
Fast alle Altkleider starten als Secondhand ein zweites Leben, werden technisch recycelt oder zur Energiegewinnung verbrannt. Von diesem Kreislauf-Niveau können Hersteller technischer Textilien nur träumen. Weil deren Anteil an der heimischen Textilproduktion aber weiter zunimmt, stellt sich die Frage nach ihrer Rückgewinnung immer drängender. Vor allem bei teuren Hochleistungsfasern aus Carbon.

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?