Der vorbildliche Wertstoffhof - Dokumentation des Wettbewerbs - Durchführung, Diskussion, Empfehlungen

Mit der vorliegenden Dokumentation werden die im Rahmen des Wettbewerbs zusammengetragenen Erfahrungen und Ideen auch für andere, bereits bestehende Wertstoffhöfe nutzbar gemacht und gleichzeitig den Planern, Erbauern und Betreibern neuer Einrichtungen eine wertvolle Hilfe an die Hand geben.

 Der hohe Wert dieser Dokumentation beruht vor allem auf dem reichhaltigen und repräsentativen Datenmaterial, das die Wettbewerbsteilnehmer lieferten.



Copyright: © Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Source: Der vorbildliche Wertstoffhof 1994 (Mai 1994)
Pages: 0
Price: € 0,00
Autor: Dipl.-Ing.(TU) Werner P. Bauer
Rudi Schreiber
Stefan Werner

Send Article Display article for free Comment article


These articles might be interesting:

Ein zweites Leben für Carbonfasern: Das Recycling technischer Textilien macht Fortschritte
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2017)
Fast alle Altkleider starten als Secondhand ein zweites Leben, werden technisch recycelt oder zur Energiegewinnung verbrannt. Von diesem Kreislauf-Niveau können Hersteller technischer Textilien nur träumen. Weil deren Anteil an der heimischen Textilproduktion aber weiter zunimmt, stellt sich die Frage nach ihrer Rückgewinnung immer drängender. Vor allem bei teuren Hochleistungsfasern aus Carbon.

Editorial: Sie sind überall
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2017)
Die Verwendung von Asbest ist seit 1993 verboten – zumindest in Deutschland. Seit 2003 gilt ein EU-weites Verbot. Das war viel zu spät und geschah gegen den Widerstand der Baustoffindustrie. Nun muss ein Großgebäude nach dem anderen unter hohen Sicherheitsvorkehrungen von den kanzerogenen Fasern befreit werden.

Steuerungskonzept optimiert den Prozess: Die Qualitätsanforderungen an Deinking-Papier steigen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2017)
Um den stetig steigenden Anforderungen an Reinheit und Quote bei der Altpapiersorte Deinking gerecht zu werden, hat sich die Rowe GmbH in Nürnberg dazu entschieden, die bestehende Papiersortieranlage grundlegend zu erneuern. Die von Entsorgungstechnik Bavaria GmbH geplante und errichtete Sortieranlage ist in der Lage, mit zwei Sortierlinien rund 25 Tonnen Altpapiersammelware pro Stunde sortenrein zu verarbeiten.

Flexibilität gefordert: Vorzerkleinerer in MBA ersetzt Altgerät im polnischen Marszów:
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2017)
In einer Anlage zur mechanisch-biologischen Abfallaufbereitung in Marszów (Polen) besteht bei dem angelieferten Inputmaterial eine große Sortenvielfalt (Hausmüll, Grünabfall, Sperrmüll etc.). Dies erfordert neben einer hohen Durchsatzleistung auch eine große Anwendungsflexibilität der eingesetzten Maschinen.

Auf dem Weg zu Biogas: Auch gefüllte PET-Flaschen und Getränkekartons lassen sich verwerten
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2017)
Die Danpower Gruppe sieht im Bereich Biogas einen entscheidenden Wachstumsfaktor der Zukunft. Derzeit sind 25 Biogasanlagen in Betrieb, eine davon steht in Bad Köstritz/Thüringen. Hier werden überschüssige oder überfällige Lebensmittel sinnvoll in Energie gewandelt.

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?