Effizienzvergleich verschiedener Verfahren der Sekundärbrennstoff- und Biomassenutzung

Wirkungsgrad und Kennzahlvergleich sowie Berechnungsgrundlagen verschiedener Verfahren

Die Bewertung von Verfahren zur energetischen Nutzung von Brennstoffen setzt voraus, dass die zugrunde gelegten Randbedingungen überhaupt vergleichbar sind. Es können direkt nur gleiche Energiearten und Bilanzräume miteinander verglichen werden. Bei Gegenüberstellung von unterschiedlichen mehrstufigen Verfahren müssen alle Zwischenstufen, die in der Regel wirkungsgradmindernden Einfluss haben, berücksichtigt werden. Es ist vom gleichen Ausgangszustand auszugehen und bis zum gleichen Endzustand zu bilanzieren. Alle Zusatz- und Hilfsenergien sowie Hilfsstoffe müssen eingerechnet werden, da diese von Verfahren zu Verfahren unterschiedlich sind. Unter Berücksichtigung dieser Gesichtspunkte haben die Autoren einen umfassenden und detaillierten Vergleich der Effizienz und damit auch des Wirkungsgrades unterschiedlicher Verfahren zur Restmüllbehandlung vorgenommen.



Copyright: © Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH
Source: 15. Kasseler Abfallforum-2003 (April 2003)
Pages: 10
Price: € 5,00
Autor: Prof. Dr.-Ing. Peter Quicker
Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich

Send Article Add to shopping cart Comment article


These articles might be interesting:

bifa-Text Nr. 60: Leitfaden zur ökoeffizienten Verwertung von Bioabfällen
© bifa Umweltinstitut GmbH (7/2013)
Dieser Leitfaden ermöglicht einen schnellen Zugang in die vielschichtige Thematik der umweltbezogenen und ökonomischen Bewertung von Behandlungsverfahren für Bioabfall.

bifa-Text Nr. 61: Ökoeffizienzpotenziale bei der Behandlung von Bioabfällen in Bayern
© bifa Umweltinstitut GmbH (7/2013)
Mit Blick auf die behandelte Menge ist die Verwertung von Bioabfällen (Bio- und Grüngut) neben der Restabfallbehandlung der bedeutendste Bereich der Entsorgung haushaltsnah erfasster Abfälle. Im Fokus der bifa-Studie steht die Analyse des Ökoeffizienzpotenzials von Kompostierung und Vergärung durch Konzeption und Modellierung optimaler Konfigurationen über die gesamte Prozesskette.

Warmer Regen für klamme Kassen: Trockenfermentation von Bioabfällen für Kommunen immer interessanter
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2010)
Die trockene Variante der Vergärung organischer Müllbestandteile hat ihre Tauglichkeit längst bewiesen. Ihre technischen und wirtschaftlichen Vorzüge überzeugen immer mehr deutsche Kommunen. Aber auch die Perspektiven auf dem Weltmarkt sind enorm.

bifa-Text Nr. 47: Ökoeffiziente Verwertung von Bioabfällen und Grüngut in Bayern
© bifa Umweltinstitut GmbH (2/2010)
Ergebnisse der bifa-Studie

Keine Konkurrenz zu Lebensmitteln - Kraftstoff aus Biomasse wird wirtschaftlich
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2007)
Das Forschungszentrum Karlsruhe (FZK) hat ein Verfahren für synthetischen Kraftstoff aus Biomasse entwickelt. Ausgangsmaterial sind Stroh und andere biogene Reststoffe.

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?